Landschaftspark Goitzsche 2020

rand-rechts ferropolis-1 rand-links

Ferropolis ist ein Industriemuseum östlich von Dessau auf einer Halbinsel im Gremminer See, dem ehemaligen Tagebau Golpa-Nord..

rand-rechts ferropolis-2 rand-links

rand-rechts ferropolis-3 rand-links

rand-rechts ferropolis-4 rand-links

rand-rechts ferropolis-5 rand-links

rand-rechts ferropolis-6 rand-links

rand-rechts ferropolis-7 rand-links

rand-rechts ferropolis-8 rand-links

rand-rechts ferropolis-9 border= rand-links

rand-rechts ferropolis-10 rand-links

rand-rechts ferropolis-11 rand-links

rand-rechts ferropolis-12 rand-links

rand-rechts ferropolis-13 rand-links

rand-rechts ferropolis-14 rand-links

rand-rechts ferropolis-15 rand-links

rand-rechts ferropolis-16 rand-links

rand-rechts ferropolis-17 rand-links

Pegelturm am Goitzschesee ist 26 Meter hoch.

rand-rechts ferropolis-18 rand-links

Der gesamte sichtbare Turm schwimmt auf der Wasseroberfläche des Großen Goitzschesees.

rand-rechts ferropolis-19 rand-links

rand-rechts ferropolis-20 rand-links

rand-rechts ferropolis-21 rand-links

Blick auf den Bitterfelder Bogen, rechts im Bild die kleine Erhebung über dem Wald.

rand-rechts ferropolis-22 rand-links

Vom Bitterfelder Bogen kann man den Pegelturm an der Goitzsche sehen.

rand-rechts ferropolis-23 rand-links

Der Bogen ist 28 m hoch und 81 m lang. Er kann auf einer im Zickzack geführten 540 m langen Stahlrampe erklommen
werden - auch mit dem Fahrrad. Bilder von der Aussicht habe ich keine, der Regen war zu stark. Eine sehr schöne Region.

Fotografiert mit Panasonic LUMIX G DMC-GX80 und Objektiv Panasonic Lumix G Vario 12-32 mm F/3.5-5.6..

zurück zum Sommer

zurück zu navigation